HOTLINE 02102 / 551 96 35
Kein Mindestbestellwert
Einfache & sichere Bezahlung
Schneller Versand
Topseller & Neuheiten
12 er StraßenmalkreideTafelkreide Kreide Mitgebsel Geburtstag
12 er StraßenmalkreideTafelkreide Kreide...
Die Malkreide wird in 7 unterschiedlichen Farben zu euch geliefert. Insgesamt sind es 24 Stück Malkreide im Karton. Lasst eurer Kreativität freien Lauf und nutzt diese Kreide zum Malen und Zeichnen. Natürlich kann diese Kreide auch in...
Inhalt 1 Stück
2,79 € *
Wandsticker A4 Tafelsticker Tafelfolie Kreide Wandtattoo
Wandsticker A4 Tafelsticker Tafelfolie Kreide...
2 Bögen aus schwarzer Tafelfolie sind in jeder Packung enthalten. Dazu auch gleich die weiße Kreide, um die Tafelsticker zu bemalen und beschriften. Die Bögen haben A4 Format und können mehrfach wiederverwendet werden. Die Tafelsticker...
Inhalt 1 Stück
5,19 € *

Malkreide und Tafelkreide für Kinder

Malkreide für Kinder ist noch immer ein Riesenspass. Das Bemalen von Bordsteinen, Garageneinfahrten und Straßen sorgt nicht nur im Sommer für kreative Beschäftigung der Kinder. Die Straßenmalkreide besteht heute aus Kostengründen aus Gips (Calciumsulfat) oder Magnesiumoxid mit Farbpigmenten. Früher bestand die Tafelkreide aus natürlicher Kreide, also Calciumcarbonat, sowie einer besonders feinkörnigen Form des Kalksteins. Dies war aber sehr teuer, da die natürlichen Kreidevorkommen in der Champagne, in Frankreich, zu finden sind. Die Gegend wird auch als Champagne crayeuse, also kreidige Champagne bezeichnet. Schon die alten Römer malten die Straßen an und verwendeten dafür vor fast 2000 Jahren Bienenwachs und verschiedene Erdtöne zum Färben. Die im Handel erhältliche Straßenmalkreide ist etwas grober als die feine Tafelkreide, daher ist Sie nicht für das Malen an Tafelwänden geeignet. Sie kann unter Umständen Kratzer hinterlassen und lässt sich generell schwerer abwaschen. Dagegen nutzt sich die Tafelkreide auf der Straße durch die feinen Partikel sehr viel schneller ab. Welche Kreiden gibt es eigentlich?

  1. Wachsmalkreiden enthalten Wachs und werden aus natürlichen oder synthetischen Wachsen sowie Talkum als Füllstoff hergestellt. Sie eignen sich für verschiedene Techniken und sind wasserfest oder wasservermalbar im Handel erhältlich. Sie sind nahezu unbegrenzt lagerfähig und haften auf fast allen Oberflächen, allerdings nicht auf sehr glatten Flächen wie Glas oder Kunststoff.
  2. Tafelkreide ist heutzutage besonders staubarm oder sogar staubfrei in Deutschland erhältlich, da beim Abwischen der Tafel der entstandene Kreidestaub zu Allergien geführt hat. Das unangenehme Geräusch beim Führen der Kreide auf er Tafel ist vielen von uns bekannt und wird auch als Stick-Slip-Effekt bezeichnet, bei der die Vibrationen die Eigenfrequenz der Kreide zur Resonanz bringt.
  3. Pastellkreiden wurden schon im 15. Jahrhundert als Zeichenmittel eingesetzt. Sie bestehen aus organischen und fein pulverisierten Pigmenten und anorganischen Füllmitteln wie beispielsweise Ton oder Bimsmehl. Die Pastellkreiden haben einen deutlichen höheren Pigmentanteil als die üblichen Malkreiden. Sie sind verwischbar, enthalten keine oder nur wenige Wachse und Öle und können mit einem Lack fixiert werden.
  4. Ölkreiden haften auf nahezu allen glatten Oberflächen und brauchen nicht fixiert werden. Sie sind wasserfest, aber nicht mit Wasser vermalbar. Dafür benötigt man Terpentin oder Benzin. Sie decken sehr gut und haben kräftige Farben mit einem weichen aber intensiven Farbabstrich. Es gibt sie matt, seidenmatt oder glänzend. Sie haben einen hohen Wachsanteil und werden bei Erwärmung weich.
  5. Aquarellkreiden sind ähnlich wie die Ölkreiden in Ihren Vorzügen und der Anwendung. Jedoch sind diese mit Wasser vermalbar und leicht korrigierbar. Künstlerkreiden werden meist in holzgefasster Stiftform angeboten, um die Verschmutzung der Hände so gering wie möglich zu halten. Die Farbpigmente der Künstlerkreiden haben eine besondere Farbreinheit und eine hohe Lichtbeständigkeit der Farben. Hochwertige Künstlerkreiden zeichnen sich durch besonders fein vermahlene Rohstoffe und eine konstante Partikelgröße aus.
  6. Signierkreiden gibt es in zwei Arten:
    a) Signierkreiden für das Markieren von Pappe, Papier, Holz, Metall sowie viele raue Oberflächen
    b) Signierkreiden für das Markieren von glatten Oberflächen wie Glas, Kunststoff oder Leder. Sie sind hoch hitzebeständig und haben einen wasserfesten Abstrich.
  7. Graphitkreiden bestehen ähnlich wie die Bleistiftminen aus einer Graphit/Ton- Mischung und sind in verschiedenen Härtestufen erhältlich. Sie werden vor allem zum Skizzieren eingesetzt. In Pulverform eigenen sie sich für die Verwischtechnik. Sie sind extrem lichtecht und sehr beständig.
  8. Graphite Pure ist Graphitkreide in Stiftform als Vollminenstift ohne die übliche Holzvermantelung.
  9. Straßenmalkreide kaufen Sie günstig online bei Monstertrends und können in Ruhe die Preise vergleichen oder gleich bequem online bestellen. Wir haben viele günstige Kreiden und Malkreiden für Sie im Sortiment und liefern blitzschnell zu Ihnen nach Hause. Straßenkreide gibt es in verschiedenen Größen und von unterschiedlichen Herstellern.
Malkreide und Tafelkreide für Kinder Malkreide für Kinder ist noch immer ein Riesenspass. Das Bemalen von Bordsteinen, Garageneinfahrten und Straßen sorgt nicht nur im Sommer für kreative... mehr erfahren »
Fenster schließen

Malkreide und Tafelkreide für Kinder

Malkreide für Kinder ist noch immer ein Riesenspass. Das Bemalen von Bordsteinen, Garageneinfahrten und Straßen sorgt nicht nur im Sommer für kreative Beschäftigung der Kinder. Die Straßenmalkreide besteht heute aus Kostengründen aus Gips (Calciumsulfat) oder Magnesiumoxid mit Farbpigmenten. Früher bestand die Tafelkreide aus natürlicher Kreide, also Calciumcarbonat, sowie einer besonders feinkörnigen Form des Kalksteins. Dies war aber sehr teuer, da die natürlichen Kreidevorkommen in der Champagne, in Frankreich, zu finden sind. Die Gegend wird auch als Champagne crayeuse, also kreidige Champagne bezeichnet. Schon die alten Römer malten die Straßen an und verwendeten dafür vor fast 2000 Jahren Bienenwachs und verschiedene Erdtöne zum Färben. Die im Handel erhältliche Straßenmalkreide ist etwas grober als die feine Tafelkreide, daher ist Sie nicht für das Malen an Tafelwänden geeignet. Sie kann unter Umständen Kratzer hinterlassen und lässt sich generell schwerer abwaschen. Dagegen nutzt sich die Tafelkreide auf der Straße durch die feinen Partikel sehr viel schneller ab. Welche Kreiden gibt es eigentlich?

  1. Wachsmalkreiden enthalten Wachs und werden aus natürlichen oder synthetischen Wachsen sowie Talkum als Füllstoff hergestellt. Sie eignen sich für verschiedene Techniken und sind wasserfest oder wasservermalbar im Handel erhältlich. Sie sind nahezu unbegrenzt lagerfähig und haften auf fast allen Oberflächen, allerdings nicht auf sehr glatten Flächen wie Glas oder Kunststoff.
  2. Tafelkreide ist heutzutage besonders staubarm oder sogar staubfrei in Deutschland erhältlich, da beim Abwischen der Tafel der entstandene Kreidestaub zu Allergien geführt hat. Das unangenehme Geräusch beim Führen der Kreide auf er Tafel ist vielen von uns bekannt und wird auch als Stick-Slip-Effekt bezeichnet, bei der die Vibrationen die Eigenfrequenz der Kreide zur Resonanz bringt.
  3. Pastellkreiden wurden schon im 15. Jahrhundert als Zeichenmittel eingesetzt. Sie bestehen aus organischen und fein pulverisierten Pigmenten und anorganischen Füllmitteln wie beispielsweise Ton oder Bimsmehl. Die Pastellkreiden haben einen deutlichen höheren Pigmentanteil als die üblichen Malkreiden. Sie sind verwischbar, enthalten keine oder nur wenige Wachse und Öle und können mit einem Lack fixiert werden.
  4. Ölkreiden haften auf nahezu allen glatten Oberflächen und brauchen nicht fixiert werden. Sie sind wasserfest, aber nicht mit Wasser vermalbar. Dafür benötigt man Terpentin oder Benzin. Sie decken sehr gut und haben kräftige Farben mit einem weichen aber intensiven Farbabstrich. Es gibt sie matt, seidenmatt oder glänzend. Sie haben einen hohen Wachsanteil und werden bei Erwärmung weich.
  5. Aquarellkreiden sind ähnlich wie die Ölkreiden in Ihren Vorzügen und der Anwendung. Jedoch sind diese mit Wasser vermalbar und leicht korrigierbar. Künstlerkreiden werden meist in holzgefasster Stiftform angeboten, um die Verschmutzung der Hände so gering wie möglich zu halten. Die Farbpigmente der Künstlerkreiden haben eine besondere Farbreinheit und eine hohe Lichtbeständigkeit der Farben. Hochwertige Künstlerkreiden zeichnen sich durch besonders fein vermahlene Rohstoffe und eine konstante Partikelgröße aus.
  6. Signierkreiden gibt es in zwei Arten:
    a) Signierkreiden für das Markieren von Pappe, Papier, Holz, Metall sowie viele raue Oberflächen
    b) Signierkreiden für das Markieren von glatten Oberflächen wie Glas, Kunststoff oder Leder. Sie sind hoch hitzebeständig und haben einen wasserfesten Abstrich.
  7. Graphitkreiden bestehen ähnlich wie die Bleistiftminen aus einer Graphit/Ton- Mischung und sind in verschiedenen Härtestufen erhältlich. Sie werden vor allem zum Skizzieren eingesetzt. In Pulverform eigenen sie sich für die Verwischtechnik. Sie sind extrem lichtecht und sehr beständig.
  8. Graphite Pure ist Graphitkreide in Stiftform als Vollminenstift ohne die übliche Holzvermantelung.
  9. Straßenmalkreide kaufen Sie günstig online bei Monstertrends und können in Ruhe die Preise vergleichen oder gleich bequem online bestellen. Wir haben viele günstige Kreiden und Malkreiden für Sie im Sortiment und liefern blitzschnell zu Ihnen nach Hause. Straßenkreide gibt es in verschiedenen Größen und von unterschiedlichen Herstellern.
Zuletzt angesehen